Weinheimer Nachrichten vom 27.05.2005

Thomas Mettmann (MCW) verteidigt seinen Titel

BAHNENGOLF: Weinheimer Spieler nutzen bei Badische Meisterschaften ihr "Heimspiel"

(pm) Recht erfolgreich verliefen die Badischen Meisterschaften im Minigolf für die Weinheimer Spieler auf der eigenen Anlage. Während am ersten Spieltag wegen Regens der Start von 9 Uhr um fast zwei Stunden verschoben werden musste, konnten am zweiten Spieltag die Meisterschaften ohne Unterbrechungen durchgeführt werden. In vielen Kategorien gab es knappe Ergebnisse und die Entscheidung um die Meisterschaft fiel erst in der letzten Runde.
In der Herrenkonkunkurenz gingen fünf Weinheimer Spieler an den Start. Nach sechs gespielten Runden lag Thomas Mettmann mit zwei Schlägen vor Jürgen Summ (Hilzingen) und Michael Ritschel (Schriesheim) in Führung. Mit jeweils 19 Schlägen in der vorletzten Runde auf Eternit (18 Bahnen) könnten sich Thomas Mettmann und Jürgen Summ vom Feld entscheidend absetzen. In der Schlussrunde auf Beton legte Jürgen Summ eine sehr gute Runde mit 26 Schlägen vor. Thomas Mettmann konnte seine letzte Runde mit 27 Schlägen beenden und hatte somit am Ende mit einem Schlag Vorsprung seinen Meistertitel erfolgreich verteidigt.
Aufgrund einer sehr guten Schlussrunde konnte sich Reinhold Hilß vom MC Weinheim auf den dritten Platz vorspielen. Die weiteren Platzierungen der Weinheimer Peter Müller auf Rang 5, Wolfram Erhard auf Platz 8 und Daniel Essig auf Rang 14. Somit ist Thomas Mettmann für die im September auf der Weinheimer Anlage stattfindenden Deutschen Meisterschaften qualifiziert.
Bei den Senioren kam es zu einer erfolgreichen Titelverteidigung von Nationalspieler Karl-Heinz Gerwert aus Waldshut vor Klaus Hablitzel aus Tuttlingen und dem Weinheimer Peter Matern (Waldshut). Favoritensiege gab es bei den Damen durch Cristina Engesser aus Hilzingen (Schnitt 27,5 Schläge/Runde) und bei den Seniorinnen 1 durch Donata Hauer aus Waldshut (Schnitt 29,75 Schläge/Runde). Bei den Seniorinnen 2 gab es einen klaren Sieg von Susanne Voigt (Hilzingen) vor Elfriede Ekholm aus Karlsbad. Lutz Voigt aus Hilzingen kam bei den Senioren 2 zu einer ungefährdeten Titelverteidigung vor dem Überraschungszweiten Siggi Baumgartner aus Waldshut.
In der Schülerkategorie landete Dominik Hammann aus Ilvesheim mit einem Schlag Rückstand auf Franz Höfler aus Waldshut auf dem zweiten Platz.


Thomas Mettmann (MCW) verteidigte nicht nur seinen badischen Meistertitel, sondern qualifizierte sich auch für die Im September in Weinheim stattfindenden Deutschen Meisterschaften. Bild: Weidner



Bei den 4er Vereinsmannschaften entbrannte von der ersten Runde an ein heißer Kampf um den Titel. Nach sechs Runden lag der MGF Hilzingen mit drei Schlägen vor Weinheim in Führung. Knapp dahinter folgten Tuttlingen und Waldshut. In der siebten Runde spielten Hilzingen und Weinheim. das gleiche Ergebnis. In der Finalrunde konnte Hilzingen dem Weinheimer Team weitere entscheidende Schläge abnehmen und sich somit die Badische Mannschaftsmeister- schaft sichern. Auf dem zweiten Platz kam der MC Weinheim mit den Spielern Peter Müller (209), Daniel Essig (220), Wolfram Essig (212) und Reinhold MM (206). Dritter wurde Waldshut.
Bei der abschließenden Siegerehrung bedankte sich die Vorsitzende des Badischen Bahnengolf Sportverbandes Cristina Engesser bei dem Veranstalter dem 1. MC Weinheim für die gute Organisation der Badischen Meisterschaften und wünschte allen Qualifizierten für die anstehenden Deutschen Meisterschaften, ebenfalls in Weinheim viel Erfolg.