Weinheimer Nachrichten vom 03.06.2005

MC Weinheim bleibt Tabellenführer

(pm) In der Minigolf-Regionalliga-Süd verteidigte der 1. MC Weinheim (MCW) mit einem guten dritten Platz beim dritten Spieltag auf den Eternitbahnen in Remseck die Tabellenführung. Bei Temperaturen bis 32 Grad starteten die MCW-Spieler mit einer bescheidenen Auftaktrunde von 148 Schlägen und fanden sich damit am Ende der sechs teilnehmenden Mannschaften. Mit der Tagesbestrunde von 135 Schlägen (Schnitt 22,5 Schläge/Runde) in der zweiten Runde konnte man wieder Boden gutmachen und sich auf den dritten Platz vorspielen. Bereits nach der Hälfte des Spieltags hatten sich Pfullingen und Hilzingen fast uneinholbar vorne abgesetzt. Gute 139 und 137 Schläge des MCW in den beiden Schlussrunden reichten nicht aus die beiden führenden Teams zu gefährden, man konnte jedoch die nachfolgenden Team s sicher distanziert halten.

Ergebnisse 3. Regionalliga-Spieltag:

1. BSV Pfullingen 539 Schläge, 2. MGF Hilzingen 552,3. MC Weinheim 559,4. MGC Besigheim 564,5. MGC Remseck 572, 6.VSV Erbach 584
Die Tagesbestleistung im Einzel erzielte Rüdiger Möck aus- Pfullingen (83 Schläge aus 4 Runden) vor Thomas Mettmann (MCW, 84) und Peter Müller (MCW, 85). In der Gesamttabelle hat der 1. MC Weinheim mit nunmehr 26:4 Punkten vier Punkte Vorsprung vor Pfullingen (22:8) und liegt acht Punkte vor Remseck (16:14).
Schlagsicherheit und Trainingserfahrung für das nächste Regionalliga-Punktspiel wird sich der MCW auf der neu eröffneten Betonanlage an der Waidallee holen, findet doch der vierte Spieltag der Saison am 19. Juni in Hilzingen am Hohentwiel auf einer Anlage gleicher Bauart statt.


Übersicht