Rüdiger Nitz, Pressewart des DMV vom 15.09.2005

Die DM 2005, System Eternit, in Weinheim

wurde am 15.09. 08.00 Uhr, bei bedecktem Wetter gestartet.


 

Nach 3 offiziellen Trainingstagen (Montag – Mittwoch) begrüßte am ersten Wettkampftag, Thomas Mettmann (1.Vorsitzender des MC Weinheim) alle Teilnehmer vor dem Start. Er wünschte allen Aktiven viel Glück und gab der Hoffnung Ausdruck spannende und faire Wettkämpfe in allen Kategorien mitzuerleben.


Oberschiedsrichter Andreas Ritzert verwies in seiner nicht weniger herzlichen Begrüßung auf bestimmte Verhaltensweisen, die er und seine Kollegen ständig unter die Lupe nehmen würden. Nicht geduldet würden Kettenrufe und Zeitverzögerungen, um das Turnier zeitgerecht und reibungslos zu gewährleisten.

Mit einem Paukenschlag startete dann Thomas Mettmann in der Herreneinzelwertung in die 1. Runde. Mit 18 Schlägen! (bei 18 Bahnen) absolvierte er als einziger diese Traumrunde und setzte sich in seiner Herren-Konkurrenz in Führung.
Bei den Damen, Senioren I und Senioren II wurden hervorragende 19 Schläge von H. Listander- Teupe (TSV Preetz), D. Czerwek (MGC Wetzlar) und U. Wörz (1.MGC Metzingen) erzielt.

Im Turnierbüro laufen jetzt die Rundenergebnisse Zug um Zug ein und werden von Michael Oseit in den vorbereiteten Excel-Ergebnislisten auf einem Laptop eingetragen.
Ist eine Runde komplett gespielt, erfolgt die Übertragung der Daten auf die Homepage des MC Weinheim, um alle interessierten Internetsurfern die Zwischen-Ergebnisse „Online“ bekannt zu geben.