Weinheimer Nachrichten vom 20.09.2006

Mettmann nicht zu schlagen

BAHNENGOLF: 1. MC Weinheim kürte seine Vereinsmeister 2006

(os) Am Samstag wurden auf der Anlage des 1. Miniaturgolfclub Weinheim (MCW) die Vereinsmeister ermittelt. Bei besten äußeren Bedingungen gingen über 20 Aktive und passive Mitglieder an den Start. In der am stärkstbesetzten Herren-Kategorie siegte erwartungsgemäß Thomas Mettmann mit 112 Schlägen (27,28,29,28), Der zweite Platz ging an Stefan Förster mit 123 (36,31,27,29). Mit 128 Schlägen (38,29,27,34) belegte Michael Oseit den 3. Platz. Mit 27 Schlägen wurde gleich von 3 Spielern (Mettmann/1. Runde, Förster/3. und Oseit/3.) die Tagesbestleistung erzielt. Der Platzrekord mit 23 Schlägen für die 18 Bahnen blieb aber unangetastet.
Erfreulich war, dass der MCW wieder zwei Schüler für den Minigolf-Sport begeistern konnte. So siegte Saskia Hammer mit einem Gesamtergebnis von 195 Schlägen (47,57,46,45) bei den Schülerinnen und Felix Gräber mit 153 Schlägen (42,32,29,40) bei den Schülern. Für beide war dies ein gelungener Einstand bei ihrem ersten Turnier. Überraschend gut spielte auch, der erst vor drei Wochen in den Verein eingetretene, Patrick Werle, der für seinen Sieg bei den Herren (passiv), 150 Schläge (36,38,36,40) benötigte.
Bei den Damen (passiv) siegte Isolde Hänßler mit 133 (34,34,33,32) Schlägen. Nach dem Ende des Turniers erhielten die Sieger Pokale und Sachpreise. Mit einem Grillfest endete die Meisterschaft.
Bereits am 3. Oktober, ab 10 Uhr, findet mit dem 13. Zwei-Burgen-Turnier die nächste Veranstaltung des MCW statt. Hier können alle den Vereinsspielern über die Schulter schauen, um sich den einen oder anderen Trick zu merken. Weitere Termine und Informationen im Internet unter www.1-mc-weinheim.de


Übersicht