Weinheimer Nachrichten vom 11.06.2002

Mettmann Badischer Meister

Bahnengolf: MCW-Vorsitzender Peter Matern geht fremd

(os) In Schriesheim fanden die badischen Meisterschaften im Miniaturgolf statt., In den einzelnen Kategorien waren insgesamt über 70 Teilnehmer angetreten. Für den 1. Miniaturgolfclub Weinheim (MCW) gingen Thomas Mettmann und Thomas Schmitt in der Herren-Konkurrenz an den Start. Der Modus sah vor, dass die Spieler je eine Doppelrunde auf der Filz-Anlage gefolgt von einer Runde auf der Eternit-Anlage zu absolvieren hatten.


In Schriesheim fanden die badischen Meisterschaften im Miniaturgolf statt. In den einzelnen Kategorien waren über 70 Teilnehmer angetreten.


Mit 49 Schlägen konnte sich Thomas Mettmann bereits m der ersten Doppelrunde (30 Schläge auf Filz 1 19 Schläge auf Eternit) mit drei Schlägen Vorsprung auf den Zweitplatzierten René Dippelhofer (MGF Hilzingen 80) an die Spitze setzen. Hinter Mettmann lagen gemeinsam Wolfgang Schumacher (MGC Tuttlingen) sowie Jürgen Summ (MGF Hilzingen 80) mit je 53 Schlägen. Thomas Schmitt lag mit 58 Schlägen im Mittelfeld.
In den drei folgenden Doppelrunden (30/ 20;28/22;31/21) gelang es Mettmann seine Führung kontinuierlich auszubauen. Am Ende siegte er mit 201 souverän mit 17 Schlägen Vorsprung auf den Zweitplatzierten Wolfgang Schumacher (218). Dritter wurde Sascha Mark vom MGF Hilzingen (219). Durch diesen Sieg hat sich Mettmann direkt für die Deutschen Bahnengolf-Kombinations-Meisterschatten vom 11. bis 13 . Juli im hessischen Künzell qualifiziert. Thomas Schmitt (240) landete in der Endabrechnung auf dem 12. Platz.
Der MCW-Vorsitzende Peter Matern, der in dieser Saison "fremd geht" und für den MGF Waldshut spielt, belegte in der Konkurrenz der Senioren I mit 237 Schlägen den dritten Platz hinter seinen Vereinskameraden Karl-Heinz Gerwert (213), und Udo Reinke (234). Auch Matern hat sich neben Gerwert damit direkt für die Deutschen Meisterschaften der Senioren in Bamberg qualifiziert.