Weinheim und Umgebung

Zu der Geschichte der großen Kreisstadt an der Bergstrasse mit seinen beiden Burgen nachstehende Daten und Fakten:

100 - 260 n. Chr.

Herrschaft der Römer. Fünf römische Landgüter sind auf der Gemarkung Weinheim bekannt.

500

Fränkische Besiedlung. Der Name der Siedlung "Winenheim" geht vermutlich auf den fränkischen Eigennamen "Wino" zurück.

755

Erste urkundliche Erwähnung "Winenheims" im Lorscher Codex, dem Urkundenbuch des Klosters Lorsch. Weinheim kommt durch Schenkungen teilweise in Besitz dieses im Jahre 764 gegründeten Klosters.

um 1100

Zum Schutze der Besitzungen seines Klosters lässt der Abt von Lorsch die Burg Windeck erbauen.

um 1250

Pfalzgraf Ludwig II. legt gegenüber des Schlossberges (Windeck-Kegel) rund um den heutigen Marktplatz die Neustadt an.

1264

Im Hemsbacher Schiedsspruch werden die Burg Windeck und die Neustadt dem Pfalzgrafen bei Rhein zugesprochen. Die neugegründete Siedlung wird zum ersten Mal als Stadt bezeichnet. Die Altstadt bleibt unter der Herrschaft des Erzbischofs von Mainz. So gibt es zwei getrennte Ge-meinden Weinheim, die Altstadt und die Neustadt.

1537

Entstehung des kurpfälzischen Schlosses

1618-1648

Im Verlauf des 30jährigen Krieges nehmen Spanier (1621), Schweden (1632) und Bayern (1634) die Stadt ein.

17. Jahrhundert

Durch zwei große Kriege werden Weinheim und die ganze Pfalz verwüstet. 1674 wird Weinheim durch Truppen des französischen Königs Ludwigs XIV. unter General Melac mehrtägig geplündert, die Burg Windeck wird zerstört.

ab 1860

Freiherr Christian von Berckheim legt den Exotenwald an; er umfasst rund 60 Hektar.

1907

Grundsteinlegung zur Wachenburg (für die im Weinheimer Senioren Convent vertretenen Corps an Technischen Hochschulen)

1958

Städtepartnerschaft mit Cavaillon / Frankreich

1971-73

Am Waidsee entsteht das Erholungsgebiet "Südliche Bergstraße" und das Freizeitbad Miramar.


Heute weißt die Stadt Weinheim eine Fläche von 5811 ha auf und hat ca. 44.928 Einwohner.
Eingebettet ist die Stadt Weinheim in die Metropolregion Rhein-Neckar. Dadurch besteht eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten und Ausflugszielen, zum Beispiel in den beiden nahegelegenen Städten Mannheim und Heidelberg oder der angrenzenden Bergstraße.

Informationen zur Vereinsgeschichte finden Sie hier