Kurzfassung der Regeln:


 1.

Ziel des Spiels ist es, mit möglichst wenigen Schlägen den Ball vom Abschlagfeld ins Loch zu befördern.

2.

Jeder Schlag zählt als Punkt. Hat der Ball mit 6 Schlägen das Ziel nicht erreicht, wird die Höchstpunktzahl 7 für die Bahn angerechnet.

3.

Hat man begonnen eine Bahn zu spielen, darf der Ball nicht mehr getauscht werden.

4.

An jeder Bahn ist der Ball zu Beginn des Spieles oder wenn er ein Hindernis (falls vorhanden) nicht überwunden hat, vom Abschlag zu spielen.

5.

Innerhalb des Abschlagfelds darf der Ball frei positioniert werden.

6.

Ist die Bahn nur vom Abschlag spielbar, ist jeder Schlag von dort auszuführen.

7.

Erreicht der Ball das Ziel nicht mit dem ersten Schlag, wird er unter Berücksichtigung der Ablegeregeln von dort weitergespielt, wo er zur Ruhe gekommen ist.

8.

Verläßt der Ball die Bahn (falls ein Hindernis vorhanden ist muß dieses korrekt überwunden sein), wird er unter Berücksichtigung der Ablegeregeln und ohne Strafpunkt dort wieder eingelegt, wo die Bahn verlassen wurde.

9.

Ablegeregeln:
I. Kommt der Ball an einem Hindernis oder an der Bande zur Ruhe, darf er rechtwinklig abgelegt werden.
II. Von der Bande darf der Ball bis zu 20 cm, von einem Hindernis bis zu 30 cm abgelegt werden.
III. Kommt der Ball im Hindernis zur Ruhe, wird er in die Richtung abgelegt aus der er gekommen ist.

10.

Die Bahnen sind in der Reihenfolge von 1 bis 18 zu spielen.

11.

Der Spieler, der am Ende des Spiels die wenigsten Punkte hat, gewinnt das Spiel.