Weinheimer Nachrichten vom 25.03.2008

Enttäuschende Resonanz

Bahnengolf: Lars Kvael gewinnt 43. Internationales Osterturnier des 1. MC Weinheim / Nur 40 Teilnehmer

WEINHEIM. Mit einem Vorsprung von vier Schlägen hat am Ostersonntag der Norweger Lars Kvael das 43. Internationale Osterturnier des 1. Miniaturgolf-Clubs Weinheim für sich entschieden. In einem spannenden Wettbewerb gewann Kvael, der für den schwedischen Club Skoghalls BGK an den Start ging, mit 257 Schlägen nach zehn Bahnen vor Martin Lundell (Gullbergsbro BGK), der auf 261 Schläge kam.
Nachdem die Weinheimer Verantwortlichen um den Vorsitzenden Thomas Mettmann - anders wie im vergangenen Jahr - auf den letzten Runden nicht das K.o.-System angewendet hatten, verteidigte Kvael seinen Vorsprung aus der Vorrunde bis zur letzten Bahn. Auf seiner letzten Eternit-Runde sorgte Kvael dann sogar noch einmal für einen Paukenschlag, als er mit seiner 19er Runde das beste Ergebnis des zweitägigen Turniers erspielte. Mit der Beton-Bahn hingegen kam der Ilvesheimer Franz Reimling am Besten zurecht. Am Ende reichte es für Reimling noch für Platz drei (269 Schläge).

Weinheimer Seniorensieg

Während bei den Herren die Lokalmatadoren eher durch Abwesendheit glänzten und auch Thomas Mettmann aufgrund seiner organisatorischen Aufgaben nicht mitmischen könnte - wird Reinhold Hilß den Ostersonntag 2008 so schnell nicht vergessen. In einem dramatischen  Finale  setzte  sich  der  Weinheimer  bei  den  Senioren gegen  Dirk  Czerwek

Lars Kvael war der überragende Golfer beim Internationalen Osterturnier in Weinheim. Nur 40 Teilnehmer waren allerdings am Start. BILD: ARNOLD 
  (Wetzlar) durch. Am Ende hatte Hilß 259 Schläge zu Buche stehen, Czerwek kam auf 260. Ausgerechnet die Bahn 16 - das „Rohr" - wurde dem Zweiten der
deutschen Seniorenmeisterschaft zum Verhängnis. „Dieser Erfolg ist wirklich die Krönung meiner Karriere", sagte Hilß nach seinem Sieg. Insgesamt 23 Mal nahm der Weinheimer am Osterturnier teil - von der Jugend über die Herren bis zu den Senioren: Jetzt glückte ihm das erste Mal der Sieg. Auf dem dritten Platz landete Helmut Glaser (CGC Grötzingen), der nach zehn Bahnen abgeschlagen auf 282 Schläge kam. Bei den Damen gab es hingegen einen klaren Favoritensieg Susann Johansen (Trollhättan BGK) siegte mit einer Gesamtschlagzahl von 282 vor Kirsten Wimmer (TSV Pfungstadt/333) und Anna Anders¬son (Tuve Tigers BGK/335). Zugute kam den Teilnehmerinnen allerdings, dass die Siegerinnen des letzten Jahres erst gar nicht antraten.

Terminüberschneidungen

Überhaupt war das Teilnehmerfeld in diesem Jahr deutlich kleiner als in der Vergangenheit. Gerade Mal 40 Bahnengolfer kamen zu dem Traditionsturnier nach Weinheim. Vorsitzender und Organisationsleiter Thomas Mettmann kennt die Gründe für das Fernbleiben der Bahnengolfer-Elite. So hätten der frühe Zeitpunkt und die nasskalte Witterung ihren Teil dazu beigetragen, „dass das Feld in diesem Jahr sehr überschaulich war." Und da auch die eigenen Bahnengolfer andere Termine vorzogen und der Verband zeitgleich einen Seniorenlehrgang in den Turnierkalender aufgenommen hatte, gab es zahlreiche unerwartete Absagen. „Das ist natürlich ärgerlich," sagte Mettmann.
Immerhin gab es mit Felix Gräber doch noch einen WeinheimerSieger. Der 12-Jährige startete das erste Mal in der Schülerklasse - war allerdings alleiniger Teilnehmer. Dennoch: Seine Gesamtzahl von 341 Schlägen und der 34er Schnitt können sich durchaus sehen lassen. „Ich denke, Felix kann einmal ein ganz Großer werden, wenn er weiter so engagiert dabeibleibt", so Mettmann.
Die Gäste aus Schweden und Norwegen machten die Sieger bei den Seniorenklassen unter sich ausmachten. Bei den Seniorinnen I und II feierte Bemice Olsson (City BGK) vor Gerd Andersson (Strängnäs BGK) und Elfriede Ekholm (MC Karlsbad) einen verdienten Sieg.
Mit Elfriede Ekholm blieb eine Teilnehmerin dem Osterturnier über viele Jahrzehnte lang treu. Ekholm war bereits das 36. Mal dabei. Sven-Olaf Birgersson (Strängnäs BGK) entschied die Altersklasse der Senioren II für sich entschied.
Bleibt zu hoffen, dass sich beim 44. Internationalem Osterturnier, das dann gleichzeitig das 24. Ernst-Strauß-Gedächtnisturnier sein wird, wieder mehr Bahnengolfer auf der hervorragend präparierten Weinheimer Anlage einfinden werden.
Mehr Ergebnisse findet man im Internet unter: www.1-mc-weinheim.de