Weinheimer Nachrichten vom 24.04.2008

Rekord durch Felix Gräber

Bahnengolf: 1. MC Weinheim auch in Nußloch nicht zu schlagen

NUSSLOCH. Gleich zu Beginn des zweiten Spieltages in der Minigolf-Landesliga ließ der 1. MC Weinheim in Nußloch keinen Zweifel darüber aufkommen, wie der Sieger heißen sollte. Stefan Förster (26 Schläge), Felix Gräber (20, neuer Rundenrekord), Reinhold Hilß (23) und Thomas Mettmann (23) setzten sich mit insgesamt 92 Schlägen an die Spitze des Feldes, gefolgt von Nußloch (96), Rheinstetten (100), Sulzfeld (111) und Ladenburg (114).
In Runde zwei (96 Schläge) und drei (95) verteidigte der 1. MCW seine Spitzenposition und ging mit einem Vorsprung von sieben Schlägen auf Nußloch in die vierte und letzte Runde. Hier sollte es noch einmal spannend werden. Nußloch führte plötzlich nach dem dritten Spieler mit zwei Schlägen. Erst mit dem Schlussspieler schaffte der 1. MCW (383 Schläge, Schnitt 23,9) noch den Tagessieg. Mit zwei Schlägen Vorsprung wurde auch der zweite Spieltag der Landesliga Nord vor dem MGC Nußloch (385) gewonnen. Den dritten Platz belegte Rheinstetten (421) vor dem 1. MGC Ladenburg (431) und dem MGC Sulzfeld (472). In der Gesamttabelle führt der 1. MC Weinheim mit 16:0 Punkten vor den jeweils acht Zähler zurück liegenden Mannschaften aus Ladenburg, Rheinstetten und Nußloch. Schlusslicht ist Sulzfeld noch ohne Punkte. Am 18. Mai geht es zum dritten Spieltag nach Ladenburg. Hier möchte der 1. MC Weinheim erneut mit einem Sieg die Heimreise antreten.
1. MC Weinheim: Stefan Förster 91 Schläge, Felix Gräber 111, Reinhold Hilß 97, Thomas Mettmann 84,Helmut Johann 114.


Übersicht