Weinheimer Nachrichten vom 13.05.2009

Heimvorteil ausgenutzt

(hg). Am 10. Mai fand auf der Eternitanlage des 1. MC Weinheim das vorletzte Punktspiel statt. Bei angenehmen Temperaturen und trockener Witterung schlug eine glänzend aufgelegte Mannschaft des 1. MC Weinheim I alle Konkurrenten. Mit einem Mannschaftsergebnis von 388 Schlägen belegten sie Platz 1 vor MGC Sulzfeld 2 mit 413 Schlägen, MGC Nußloch 426 Schläge, 1. MC Weinheim II 433 Schläge und MGF Rheinstetten 02 mit 448 Schlägen. In der Mannschaft spielten Thomas Mettmann 84 Schläge, Thomas Schmitt 101 Schläge, Johannes Wyrwoll 105 Schläge, Steffan Förster 98 Schläge. Auch Ersatzspieler Stefan Schmidt erspielte 100 Schläge. Thomas Mettmann war mit 84 Schlägen bester Weinheimer und wurde nur von Reinhold Hilß mit 83 Schlägen vom MGC Sulzfeld übertroffen. Die Mannschaft des 1. MC Weinheim II erspielte im Rahmen ihrer Möglichkeiten ein sehr erfreuliches Ergebnis, bei dem Angelika Franz beste Einzelspielerin war. In der Mannschaft spielte Reinhard Franz 112 Schläge, Thomas Gräber 106 Schläge, Felix Gräber 117 Schläge, Angelika Franz 98 Schläge. Ersatzspieler Patrick Werle spielte 122 Schläge. Am 24.5.09 findet das letzte Punktspiel in Nußloch statt, bei dem sich die Weinheimer Spieler auch gute Ergebnisse erhoffen.