Weinheimer Nachrichten vom 09.06.2004

1. MC Weinheim gewinnt Badische Meisterschaft

BAHNENGOLF: Thomas Mettmann wird Einzelsieger / Seniorentitel für Peter Matern

Badischer Meister im Miniaturgolf wurde der 1. MC Weinheim mit den Spielern (hintere Reihe von links:) Thomas Mettmann, Peter Müller, sowie (vorne von links:) Michael Oseit und Reinhold Hilß.

(os) Am vergangenen Wochenende fanden die Badischen Miniaturgolf-Meisterschaften 2004 statt. Der 1. Miniaturgolf-Club Weinheim (MCW), mit seinen vier Regionalligaspielern Thomas Mettmann, Peter Müller, Reinhold Hilß und Michael Oseit ins südbadische Hilzingen angereist, machte sich in der Mannschaftswertung Hoffnungen auf eine vordere Platzierung.
Gespielt wurden Samstag und Sonntag je 4 Runden im Wechsel auf der Abt. I (12m Betonbahnen) und Abt. II Anlage (6,5m Eternitbahnen). Nach der ersten Doppelrunde, die immer wieder durch Regenschauer unterbrochen wurde, lag der MCW mit 221 Schlägen lediglich auf dem 5. Platz. Trotz der schlechten Witterung gelang den Spielern des MCW in der 2. Doppelrunde mit 207 Schlägen (Beste Mannschaftsrunde des Turniers) den Sprung an die Spitze der der mit der Gesamtschlagzahl von 428. Dicht gefolgt vom MGF Hilzingen (430) und dem MGF Waldshut (432).
Am Sonntag zeigte sich die Sonne und bei optimalen Bedingungen konnten die Weinheimer in der dritten Runde (214 Schläge) den Vorsprung zu Waldshut auf 9 Schläge, zu Hilzingen gar auf 17 Schläge ausbauen. In der letzten Runde reichten den Weinheimern 215 Schläge, um mit der Gesamtschlagzahl von 857 und einem Schnitt von 26,8 Schläge/Runde den Titel zu erringen. Waldshut (214/Gesamt 867) und Hilzingen (208/865) konnten zwar noch einmal Boden gut machen, landeten aber dann auf den Plätzen zwei und drei.
In der Einzelwertung der, Herren führte nach den ersten beiden Runden der Weinheimer Peter Müller (100 Schläge) dicht gefolgt von Jörg Hauer (MGF Hilzingen / 102) und Thomas Mettmann (MCW/103). Dank der mit 19 Schlägen besten Einzelrunde des Turniers auf Eternit konnte sich Mettmann in der dritten Doppelrunde an die Spitze der Konkurrenz setzen, die er bis zum Ende verteidigte.
Mettmann wurde somit Badischer Meister mit einer Gesamtschlagzahl von 203 (Schnitt 25,4/Runde). Peter Müller hätte beinahe einen Weinheimer Doppelsieg perfekt gemacht, da er sich dem Hilzinger Jürgen Summ (beide 207 Schläge), erst im Stechen geschlagen geben musste und- somit den dritten Platz belegte.
Der Vorsitzende des MCW, Peter Matern, konnte seiner reichhaltigen Titelsammlung einen weiteren hinzufügen. Matern, der für den MGF Waldshut spielt, wurde zum Abschluss der Punkterunde (zeitgleich mit der badischen Meisterschaft der Damen/ Herren in Hilzingen ausgetragen) mit der Seniorenmannschaft und 93:3 Punkten/ 2016 Schlägen souverän badischer Meister. Zweiter wurde das Team des MGC Tuttlingen (77:23/2135) vor dein MGF Hilzingen I (69:31/2188).

Ergebnisse mit Weinheimer Beteiligung:

Herren Einzel: 1. Thomas Mettmann (MCW/203 Schläge), 2. Jürgen Summ (MGF Hilzingen/207), 3. Peter Müller (MCW/207), 4. Jörg Hauer (MGF Hilzingen 209), 5. Michael Ritschel (MC Schriesheim/ 209) .... 8. Reinhold Hilß (MCW/217) .... 19. Michael Oseit (MCW/230)
4-er Vereinsmannschaften: 1. 1.MC Weinheim (857 Schläge), 2. MGFWaldshut (865),3. MGFHilzingen (867), 4. MGC Tuttlingen (885), 5. MC Schriesheim (890), 6. 1.BGC Singen (928), 7. BGC Rheinau-Freistett (937), 8. MC Karlsbad (998), 9. BSV 82 Ohlsbach (1001).
Die Spieler des MCW sind somit gut gerüstet für das 4. Punktspiel der Regionalliga-Süd, welches am kommenden Wochenende ebenfalls auf der Betonbahn in Hilzingen ausgetragen wird.


Übersicht