Weinheimer Nachrichten vom 14.02.2005

Thomas Mettmann an der Spitze

BAHNENGOLF: Versammlung des 1. MC Weinheim / Matern trat nicht mehr an

(pm). Recht zahlreich vertreten waren die Mitglieder des 1. MC Weinheim bei der Jahreshauptversammlung im Clubhaus an der Waidallee. Der Vorsitzende Peter Matern berichtete über die zahlreichen Ereignisse des vergangenen Jahres. Einen besonderen Dank sprach er den vielen ehrenamtlichen Helfern aus, die in mehr als 2300 Arbeitsstunden die neue Betonanlage errichtet haben. Die für die Kasse zuständige Zweite Vorsitzende Maria Fries-Schmitt gab einen detaillierten Kassenbericht ab. Trotz des Baus der neuen Betonanlage befindet sich der Minigolfclub finanziell auf festem Boden.
Seitens der Kassenprüfer gab es keine Beanstandungen, was sich später in einer einstimmigen Entlastung, der Kasse niederschlug. Der für den Platz zuständige Dritte Vorsitzende Thomas Mettmann berichtete ausführlich über die bisher geleistete Arbeiten auf der neuen Betonanlage und bedankte sich ebenso bei den Mitgliedern für die vielen geleisteten Arbeitsstunden. Er forderte die Mitglieder auf, bei den noch notwendigen Arbeiten, auf und um die Anlagen weiterhin zu helfen.
In seiner Funktion als Sportwart konnte Mettmann einen sehr guten zweiten Tabellenplatz der Herrenmannschaft in der Regionalliga Südwest aufzeigen, der den 1. MC Weinheim zum Aufstiegsspiel zur 2. Bundesliga Süd berechtigte. Im September in Mainz scheiterte man dann knapp am Aufstieg. Nach der einstimmigen Entlastung des Gesamtvorstandes standen die Neuwahlen an. Die Abstimmungen der Mitgliederversammlung ergaben folgende neue Besetzung der Vorstandschaft: Vorsitzender Thomas Mettmann, Zweite Vorsitzende Maria Fries-Schmitt und Dritter Vorsitzender Wolfram Erhard. Als Sportwart fungiert Ralf Neuwald und die Schriftführung liegt weiterhin in den Händen von Anja Schäfer. Jugendwart ist Peter Müller und Presse- und Werbewart Peter Matern. Die Mitgliederverwaltung liegt bei Georg Meller und für die Freizeitaktivitäten ist Ursula Münd zuständig. Als Kassenprüfer gewählt wurden Annette Strauß und Karlheinz Meffert.
Im Anschluss an die Wahlen bedankte sich die Zweite Vorsitzende Maria Fries-Schnitt bei dem aus beruflichen und familiären Gründen für den Vorsitz nicht mehr kandidierenden Peter Matern für die in den letzten 15 Jahren geleistete Arbeit. Als Ausblick auf das Jahr 2005 stehen für die Weinheimer Minigolfer einige Großereignisse an. Neben dem 40-jährigen Osterturnier Ende März finden in Weinheim Mitte Mai die Badischen Kombinationsmeisterschaften mit rund 120 Teilnehmern statt. Als sportlicher Höhepunkt ist der 1. MC Weinheim im September Ausrichter der Deutschen Meisterschaft.


Übersicht